Vortrag: Der perfekte Sänger aus dem PC – Virtual Reality in der japanischen Musikindustrie

Im 21. Jahrhundert werden zunehmend neue softwarebasierte Ideen entwickelt, die das Leben bereichern sollen. Hierbei schickt sich die Virtual Reality an als revolutionäres Konzept bald den kompletten Alltag zu verändern. Während sich der Westen diesem Konzept noch annähert, erobern in Japan Avatare neue Einsatzgebiete, wie z.B. der Vocaloid Hatsune Miku. Dieser stürmt die japanischen Musikcharts und genießt eine weltweit wachsende Resonanz. Nachdem sich das Konzept von Vocaloid im asiatischen Raum etabliert hat, interessiert sich auch der Westen zunehmend für Hologrammkonzerte fiktiver Sänger. Dieses Programm bringt eine revolutionäre Entwicklung in die Musikindustrie, entsprechend folgen nun musikwissenschaftliche Untersuchungen zu diesem neuen Trend.

  • Referentin: Melissa Arendt
  • Ort: Haus der Wissenschaft, Raum Veolia
  • Termin: Donnerstag, 21.03.2019 um 18:30 Uhr
  • Veranstalter: VDE Bezirksverein Braunschweig und Deutsch-Japanische Gesellschaft e.V. Region: Braunschweig-Peine-Wolfsburg
  • Eintritt frei